Coronavirus SARS-COV-2 -

Ich bin weiterhin für Sie da, jedoch unter Einschränkungen...

 

Alle Einrichtungen des Gesundheitswesen bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet! ACHTUNG: Ich biete derzeit keine Massagen an...Verbot NRW!

 

Unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes finden Psychotherapien weiterhin statt. Nach vorheriger Absprache ggf auch telefonisch.

 

Wenn Erkältungserscheinungen vorliegen ist eine Behandlung ausgeschlossen!

Bitte stonieren Sie ggf. Ihren Termin rechtzeitig per Telefon oder E-Mail

 

Was Sie tun können...

  • Regelmäßig und gründlich die Hände mit Seife waschen...Mindestens über einen Zeitraum von 20 Sekunden hinweg, denn nur so lässt sich die Anzahl der Keime senken. Bei stark verschmutzten Händen sollte man länger als 20 Sekunden waschen. – Zur besseren Einschätzung, wie lang 20 Sekunden sind, kann man zweimal das Happy-Birthday-Lied singen.
  • Die zusätzliche Nutzung eines Desinfektionsmittels ist laut RKI (Robert Koch-Institut) im privaten Umfeld meist nicht erforderlich. Dies ist nur dann sinnvoll, wenn beispielsweise ein Familienmitglied erkrankt ist oder abwehrgeschwächte Menschen mit einem erhöhten Infektionsrisiko im Haushalt leben.
  • Händeschütteln und Umarmungen vermeiden
  • Zwei Meter Abstand halten zu anderen Menschen
  • Kontaktsperre einhalten! Ansammlungen ab 3 Personen verboten
  • Ein Mund-Nasen-Schutz verringert nicht das Ansteckungsrisiko für gesunde Menschen (Angaben des Robert Koch-Instituts). Die WHO weist darauf hin, dass das Tragen einer Maske auch ein falsches Sicherheitsgefühl erzeugen kann und eine gute Händehygiene dann sogar oftmals vernachlässigt wird.
  • Einwegtaschentücher benutzen und nur einmal verwenden. Dann im Mülleimer mit Deckel entsorgen
  • Niesen und husten nur in die Armbeuge und nicht in die Hand!
  • Bitte bleiben Sie Zuhause so oft es geht! Vermeiden Sie Kontakt zu älteren oder chronisch kranken Menschen
  • Räume regelmäßig lüften

Bleiben Sie gesund!